Meine Pferde

 

Pandur Polan

Spitzname: Pandur

Geboren: 01.04.1997

Stockmaß: 1,38 m

Rasse: Huzule

Geschlecht: Wallach

 

 

 

Seit 2003 sind Pandur und Julia ein Team.

Dieses wunderbare Pferd ist einerseits sehr spritzig und bringt auch erfahrenen Reitern sehr viel bei.

Andererseits ist er total verschmust und ganz besonders vorsichtig agiert er mit unseren kleinen Gästen.

 

 

Prince of Darkness

Spitzname: Pridak

Geboren: 04.06.2008

Stockmaß: 1,40 m

Rasse: Huzule

Geschlecht: Hengst

   

Seit 2010 hat das Pferd Julia in seinen Bann gezogen. Das Zureiten war mit der Hilfe von Pandur kein Problem.

Und schnell konnte er sie in seinem Sattel toll aussehen lassen.

Im Sommer 2012 konnte er sein Potenzial bei der Ankörung zeigen.

Entgegen aller Behauptungen, Hengste wären wild und unberechenbar, tanzt Pridak mit seinem sanften Gemüt aus der Reihe.

 

 

 

Der Huzule  ist eine altösterreichische  Pferderasse und stammt aus der „Huzulei“, einem Gebiet in den Ostkarpaten.

Er erreicht ein ungefähres Stockmaß von 1,32 m bis 1,45 m und wiegt in etwa 400 kg.

Meist verbreitet in den Farben Braun, Mausgrau und Rappe zeichnet sich der Huzule vor allem

durch die urpferdetypischen Abzeichen wie Aalstrich, Schulterkreuz und Beinzebrierung aus.

Ein nervenstarkes, instinktsicheres und ausdauerndes Gebirgspferd.

Früher als Trag- und Zugtier verwendet, glänzt er heute in fast allen Sparten des Reitsports.

Für mehr Informationen zur Rasse klicken Sie hier: Huzulen

 

 

Othello de Cheyenne

Spitzname: Othello

Geboren: 06.12.1996

Stockmaß: 1,50 m

Rasse: Mangalarga Marchador

Geschlecht: Wallach

   

Früher ein Westernpferd ist er Anfang 2013 zu uns gestoßen.

Mit seiner sensiblen Art lernt er meinen Reitschülern das gewisse Feingefühl beim Reiten.

Als sozusagen ältester Herr im Stall mischt er immer noch freudig mit, wenn es um Kraft und Tempo geht.

 

 

 

Der Mangalarga Marchador ist eine brasilianische Gangpferderasse.

Dabei zeichnen ihn 4 verschiedene Gangarten aus - Schritt, Trab, Galopp und Marcha.

Für mehr Informationen zur Rasse klicken Sie hier: Mangalarga Marchador

 

 

Marco Vulkan XVII

Spitzname: Marco

Geboren: 13.04.2009

Stockmaß: 1,55 m

Rasse: Noriker

Geschlecht: Wallach

   

Im Herbst 2013 kam er von der Alm runter direkt in unseren Pferdestall. Nach nur kurzer Eingewöhnungsphase

in Julia's "Regeln für's Pferd" läuft Marco schon einwandfrei im Schulbetrieb mit.

Früher noch unser kleiner Angsthase gewesen, beweist er uns jetzt, dass viel Mut und Einsatzbereitschaft in ihm steckt.

Verschmust und tollpatschig, 2 Eigenschaften, die Marco den Namen "Riesenbaby" verschafft haben.

 

 

 

Der Noriker ist eine ursprünglich altösterreichische Rasse.

Als starkes Arbeitspferd verwendet, ist es heute in allen Bereichen einsetzbar.

Sie zeichnen sich besonders durch ihren ruhigen Charakter aus.

Für mehr Informationen zur Rasse klicken Sie hier: Noriker

 

 

 

Calypso "Charly" Pajtás

Spitzname: Charly

Geboren: 14.04.2002

Stockmaß: 1,70 m

Rasse: Ungarisches Warmblut (Nonius)

Geschlecht: Wallach


 
 

Am 16. März 2015 kam er auf unseren Hof und brachte gleich ein atemberaubendes Fahrtalent mit.

Mittlerweile macht er sich auch super als Reitpferd und neben dem Kutschenfahren haben wir auch ein verstecktes Talent entdeckt.

Wie maßgeschneidert verblüfft er uns als 1A-Voltigierpferd. Ob Kopfstand, Purzelbaum oder auch mal eine Übung zu 6., Charly macht alles mit.

   

 

 

Der Nonius ist die älteste ungarische Warmblutpferderasse, die nicht auf die einheimische ungarische Landrasse zurückgeht.

Er zeichnet sich durch seine Zähigkeit und Robustheit aus und sein Exterieur erinnert an ein typisches Kutschpferd.

Für mehr Informationen zur Rasse klicken Sie hier: Nonius

 

 

Sundancer

Spitzname: Sunny

Geboren: 20.03.2009

Stockmaß: 1,73 m

Rasse: Österreichisches Warmblut

Geschlecht: Wallach

 

Nach 2 Jahren mit Charly allein in der Kutsche musste ein Kamerad für ihn her. Und siehe da, am 8. März 2017 kam Sunny zu uns.

Die Harmonie zwischen den beiden und sein sonniges Gemüt (deshalb auch "Sunny") lassen unsere Pferdeherzen höher schlagen.

Er ist nicht nur ein wunderbares Freizeitpferd, sondern auch ein richtiges Sportpferd und somit auch eine gefundene Herausforderung

für unsere Reitschüler. Seine Leichtfüßigkeit und sein Springtalent lassen sich wohl auf seine gute Herkunft, seinem Opa,

dem bekannten "Cor de la Bryére", zurückführen.


 
  

 

 

Das Österreichische Warmblut ist eine Warmblüter-Pferderasse, die auf das Altösterreichische Warmblut zurückgeht.

Österreichische Warmblüter haben ein eher uneinheitliches Exterieur. Im Allgemeinen weisen sie die gleichen Merkmale wie die Deutschen Reitpferde auf.

Man strebt ein mittelgroßes, praktisches Sportpferd an, das sich für Dressur und Springen eignet.

Für mehr Informationen zur Rasse klicken Sie hier: Österreichisches Warmblut